Aktuelle Informationen

05.09.2021 Am Sonntag, den 05.09.2021 um 14:00 Uhr findet ein Jagdhornbläser-Benefizkonzert in Linden (25 Kilometer südlich von München) statt, bei dem sich unterschiedliche Jagdhornbläserguppen beteiligen.


Das abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programm findet in einem tollen Ambiente „Beim Huber in Linden“ statt. Die Bläsergruppe München-Land und seine Gäste werden das Publikum mit jagdlichen Märschen, Fanfaren und Polkas unterhalten.

Mit diesem Konzert wird die Bläsergruppe München-Land Spenden für die Flutopfer in den deutschen Überflutungsregionen sammeln. Hierzu wurde Kontakt mit den Jagdhornbläsern aus der Region rund um das Ahrtal aufgenommen, die auf die Aktion „Jäger helfen“ des rheinland-pfälzischen Jagdverbandes aufmerksam gemacht haben. Die „erspielten“ Spendengelder werden dieser Initiative gespendet und kommen so den Ortsgemeinden direkt zugute.

Die Bläsergruppen wollen mit diesem Benefizkonzert als Jägerschaft ein Zeichen der Solidarität und des Miteinanders setzen und klar zum Ausdruck bringen, „wir haltn zam“ – auch über die bayerische Landesgrenze hinweg!

Der Eintritt ist frei, die Bläsergemeinschaft hofft jedoch auf die Spendenfreude des Publikums.

Sitzplätze am besten vorab telefonisch reservieren unter der Nummer 08027/585.

Das Konzert hat ein 3G-konformes Hygienekonzept und kann unter den aktuellen Corona-Bedingungen problemlos stattfinden. 
01.03.2021 Michael Welsch hat das Team Bläserwesen verlassen und wird im August 2021 nach Niedersachsen umziehen. Wolfgang Prebeck und Thomas Zirkelbach stemmen die Arbeit im Team vorerst zu zweit (s. Kontakte).
14.12.2020 Der Landesbläserwettbewerb 2021 wird ebenfalls abgesagt, da keine Planungssicherheit besteht und eine ausreichende Vorbereitung für viele Bläsergruppen nicht möglich ist. Ein neuer Termin konnte bereits festgelegt werden. Der nächste Landesbläserwettbewerb findet am 25.06.2022 in Kaufbeuren statt. Die Ausschreibung bleibt im Wesentlichen unverändert, die Vortragsstücke bleiben bestehen.
14.12.2020 Wie bereits bei der virtuellen Hornmeistertagung besprochen sagen wir die kommenden Bläserseminare für B und Es ab. Nach Absprache mit dem Präsidium des Landesjagdverbandes lässt es die aktuelle Situation nicht zu, die Seminare mit allen erforderlichen Maßnahmen durchzuführen.Wenn sich die Situation bessert und Seminare möglich werden, geben wir die neuen Termine rechtzeitig bekannt.
21.11.2020 Virtuelle Hornmeistertagung. Es wurde beschlossen, dem BJV-Präsidium zu empfehlen, die Bläserseminare und den Landesbläserwettbewerb bis auf weiteres zu verschieben. Virtuelle HMTs werden künftig vierteljährlich angeboten. (Präsentation mit Ergänzungen)